Brief gegen das Vergessen, Juli 2016

Im Jahr 2009 haben wir schon einmal einen Brief gegen das Vergessen fĂĽr ihn geschrieben, damals leider erfolglos: Johan Teterissa, ein Grundschullehrer und politischer Aktivist aus der indonesischen Provinz der Molukken, leistet derzeit eine 15-jährige Haftstrafe ab, weil er im Jahr 2007 zusammen mit einigen anderen Aktivisten vor den Augen des damaligen Präsidenten einen traditionellen Kriegstanz auffĂĽhrte und am Ende die verbotene „Benang-Raja“-Flagge hob, die fĂĽr die Unabhängigkeit der SĂĽdmolukken steht.

Schon im November 2008 bezeichnete die UN-Arbeitsgruppe für willkürliche Inhaftierungen die Haft von Johan Teterissa als willkürlich. Sie vertritt die Auffassung, das Verfahren von Johan Teterissa sei unfair gewesen und ihm sei die Freiheit entzogen worden, weil er seine Rechte auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit in friedlicher Weise wahrgenommen hat.

Bitte helfen Sie und schreiben Sie an den indonesischen Justiz- und Menschenrechtsminister (zum Beispiel unter Benutzung der Beispieltexte, Porto Standardbrief bis 20 g, Luftpost: 0,90 Euro) .

Die aktuelle Fallbeschreibung finden Sie auf der ai-Homepage hier, die damalige hier.

Sie möchten den monatlichen Musterbrief automatisch – aber unverbindlich – per Mail erhalten…? Dann schauen Sie doch bitte einmal auf der Seite “Mailverteiler“.

05.09.16: Nächstes Gruppentreffen

Das nächste Gruppentreffen findet statt am Montag, 05.09.16, um 19:45 Uhr im Eine-Welt-Informationszentrum, Erzberger Str. 84. Interessenten sind wie immer herzlich willkommen.